Eli van Pike – Welcome to my dark side – Album – VÖ: 14.04.2017

Eli van Pike sind Thorsten Eligehausen, Ken Pike und MarcVanderberg. Themen der LP sind vor allem Krieg und Liebe.Balladen können den geneigten Hörer faszinieren. Erschienen ist die CD am 14,04.2017 über darkSign-records und über NRT-Records. World on Fire und Tears of War sind melancholisch angehaucht und haben etwas von einer Ballade. Ein wirklich dunkles Thema ist der Kindesmißbrauch auf dem Titel Peter,41,Welcome to my dark Side ist mit ernsten Titeln behaftet, Die CD zieht den Hörer nicht runter, sondern lenkt den Hörer zum Nachdenken an. Ein Hauch von Melancholie ist trotzdem spürbar, Valentine‘ s day wird als etwas altmodisches abgetan und eine neue Sitte für diesen Tag in  denRaum  geworfen.

Der Longplayer rockt einfach, Ich würde ihn unter vor allem unter Gothic_Rock einnordnen. Die Balladen sorgen für die Kraft, die der Hörer abrufen kann. Ein insgesamt gelungenes Werk. Insgesamt dominieren die Vocals.Guitars und und Drums stehen dem um nichts nach.

Welcome to my dark side

 

Eli Van Pike pic

 

01. Made inGermany

02. Herzschlaf

03. 1-2-frei

04. World on Fire

05. Tears of War

06. One Last Rose

07. Peter, 41

08. Welcome to my dark side

09. Amen

10. Valentine‘ s day

https://www.facebook.com/evpmusic

https://www.facebook.com/darkSIGN-RECORDS-645009055618792

https://www.facebook.com/nrtrecordsofficial